Willkommen

 

 

 

Zigeuner... 

Diese Bezeichnung wirkt auf viele Menschen wie ein Alarmsignal, belegt die Betroffenen mit gesellschaftlicher Ausgrenzung und negativen Klischees. Sinti oder Roma werden entgegen landläufiger Meinung,bis zum heutigen Tage diskriminiert. Während über den Alltag beider Volksgruppen wenig bekannt ist, sind Vorurteile weit verbreitet. Der Begriff Zigeuner, ist als Fremdbezeichnung problematisch und erläuterungsbedürftig. Bereits kurz nach ihrer Ankunft im West und Osteuropa des 13.bis 15.Jahrhunderts, wurden die verschiedenen Gruppen der Sinti oder Roma unter Sammelbegriffen wie Zigeuner oder Cygan stigmatisiert und ausgegrenzt. Um das Jahr 1900 begannen die Behörden des deutschen Reichsgebietes, Zigeuner als potentielle Kriminelle erkennungsdienstlich zu behandeln,und im Zigeunerbuch des Muenchner Oberregierungsrates Alfred Dillmann mit Fotografien und Fingerabdruecken zu erfassen.In Deutschland hat die Verfolgung von Zigeunern jahrhundertelange Tradition, die mit Ende des 2.Weltkrieges 1945 keineswegs beendet war. Mitlerweile weiss man, das es neben dem Holocaust an Juden auch einen Völkermord an Sinti oder Roma gegeben hat. Es vergingen allerdings Jahrzehnte,bis dieser Völkermord von Historikern thematisiert und der deutschen Bundesregierung anerkannt worden ist.


Das speichern dieser Homepage Verlinkung/Verfielfältigung ihrer Inhalte in Printmedien oder Informationssystemen jeglicher Art, ist (auch auszugsweise) nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des Webmasters gestattet. Zitate für den privaten Bereich werden gestattet, so lange es beim zitieren bestimmter Passagen (im Rahmen einer Seminar oder Hausarbeit) bleibt und in diesem Zusammenhang ein entsprechender Hinweis auf diese Homepage erfolgt.Das unentgeltliche kopieren/reproduzieren/modifizieren oder eine Umgestaltung von Lallaru Tschawus Homepage,ihrer Seiten und Inhalte zu gewerblichen Zwecken/einer illegalen Verfielfältigung/gewerblichem Handel/unter einem neuen Titel/neuer Aufmachung/Vermietung/Verleih/Verkauf usw. ist nicht gestattet,und wird gegebenenfalls juristisch verfolgt.Den Lesern/Besuchern dieser Website oder Dritten, werden keinerlei Rechte am intellektuellem Eigentum von Lallaru Tschawus Homepage und ihrer Inhalte erteilt. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.Ich distanziere mich daher von allen Inhalten aller gelinkten Seiten inklusive aller Unterseiten sowie von allen Links dieser Seiten und von allen Inhalten der Seiten, zu denen Links führen. Des Weiteren distanziere ich mich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.Ich übernehme keinerlei Gewähr für die Aktualität oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen mich, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Die Inhalte dieser Homepage werdend ständig aktualisiert.

 

22756