Meine Familie stammt aus dem bayerisch böhmischen Grenzgebiet,das über vier Generationen unsere Heimat war und ist. Geboren 1950 im Marienwallfahrtsort Altötting (Bayern). Lebe seit mehr als 30 Jahren in der Nähe von Passau, wo ich beruflich als selbstständiger Kaufmann tätig bin. Vier Geschwister und eine Tante haben den Holocaust nicht überlebt, wurden in verschiedenen Konzentrationslagern der Nationalsozialisten als "Zigeuner" ermordet.Entgegen anders lautenden Meldungen ist in der Gesellschaft trotz Aufklärungsarbeit verschiedener Sinti oder Romaverbände bis zum heutigen Tage kein spürbarer Wandel im Umgang mit beiden Volksgruppen zu bemerken. Viele Sinti und Romafamilien werden nach wie vor diskriminiert und benachteiligt, oder in Wohngebiete abgeschoben zu denen die Allgemeinbevölkerung weder Kontakt sucht noch findet. In solchen Zigeuner-Ghettos sind Lebensbedingung der Eltern, und Sozialisation ihrer Kinder vielfach negativ vorbestimmt.Auch in Amtstuben und Behörden wurde die Verfolgung und Diskriminierung von "Zigeunern oder Landfahrern" nach 1945 kontinuierlich fortgesetzt,wie der aufmerksame Leser im Folgenden feststellen kann und wird...

 

 PASSAU - DAS ZENTRUM OSTBAYERNS